Nach­rich­ten

Wich­ti­ger als die Schwei­zer Ban­ken

Nichts ist so sicher wie Geld auf einem Schweizer Bankkonto  – hieß es mal. Die Bedeutung der Banken in der Schweiz sinkt. Schon dieses Jahr könnte der Beitrag der helvetischen Versicherer zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) höher ausfallen als der der Banken, besagen Zahlen des Staatssekretariats für Wirtschaft. Während der BIP-Beitrag von Credit Suisse, USB und Co. zwischen 2007 und 2016 von 8,2 auf 4,9 Prozent gefallen ist, tragen die Schweizer Versicherer seit Jahren recht stabil rund 4,5 Prozent bei. Dieser Anteil dürfte eher steigen, denken doch einige Versicherer aufgrund des Brexits darüber nach, nach Zürich umzusiedeln.

Auch inter­essant