Nach­rich­ten

Trans­ak­ti­ons­steuer schwächt Vor­sorge

Die von der Bundesregierung befürwortete europäische Finanztransaktionssteuer würde die Altersvorsorge mit zusätzlichen Kosten belasten. Der GDV und Insurance Europe setzen sich deshalb dafür ein, private und betriebliche Altersvorsorgeprodukte von der geplanten Steuer auszunehmen. Diese sollten angesichts des demografischen Wandels gefördert werden und nicht verteuert. Die Ausnahmeregelung müsse unbürokratisch und kostenneutral sein. Bundesfinanzminister Scholz will die Abgabe möglichst 2021 einführen.

Auch inter­essant