Wie ein geducktes Raubtier schmiegt er sich an die Alpenserpentinen, die Kamera setzt gekonnt die extravaganten Linien des Lamborghini Miura in Szene. Die Eingangssequenz des Kultklassikers „The Italian Job“ von 1969 bezaubert Autofans bis heute. Es folgt ein Knall, kurz darauf schiebt ein Bulldozer das Wrack des italienischen Sportwagens über einen Abhang. Spätestens seit dieser Szene ist der Miura legendär, betuchte Liebhaber reißen sich um die 474 in Handarbeit gebauten Modelle. Dieses hier steht im Ausstellungsraum der Firma Movendi in Düsseldorf. Man muss den Schlüssel gar nicht herumdrehen, schon der Anblick des silberglänzenden Geschosses reicht, um sich das Dröhnen seines 350 PS starken V12-Mittelmotors vorzustellen. Und sollte der Miura je über einen Abhang geschoben werden, ist dem Besitzer wenigstens eine Versicherungssumme von knapp einer Million Euro sicher.

Auch inter­essant