Positionen-Magazin
Nach­rich­ten

Jung­brun­nen am Main

Deutschland wird immer älter. Ganz Deutschland? Keineswegs.

Einen Jungbrunnen hat das Kölner Institut der Wirtschaft (IW) in Frankfurt am Main ausgemacht: Nach Auswertung von Daten des Statistischen Bundesamtes kommen die Forscher zu dem Ergebnis, dass sich keine andere Stadt und kein anderer Landkreis so verjüngt hat wie die Bankenmetropole: Waren die Frankfurter 1995 im Schnitt noch 41,3 Jahre alt, ist das mittlere Alter bis Ende 2017 auf 40,6 Jahre gesunken. Die durchschnittlich jüngste Bevölkerung Deutschlands hat übrigens Heidelberg mit 40,1 Jahren.

Auch inter­essant