Positionen-Magazin
Auf­stei­ge­rin

Bar­bara Karuth-Zelle will die digi­tale Trans­for­ma­tion vor­an­brin­gen

Ihre wichtigsten Ziele hat Barbara Karuth-Zelle ihren zukünftigen Mitarbeitern schon mal über das soziale Netzwerk LinkedIn mitgeteilt: Sie will die Allianz bei der digitalen Transformation, beim Umweltschutz, bei sozialer Gerechtigkeit und bei guter Unternehmensführung voranbringen.

Vom 1. Januar 2021 an hat sie Gelegenheit dazu: Dann tritt sie ihren neuen Job als Vorstandsmitglied der Allianz SE an, zuständig für Operations und IT. Lange einarbeiten muss sich die Münchnerin vermutlich nicht: Sie arbeitet bereits seit zwei Jahrzehnten im Konzern und war zuletzt Vorstandsvorsitzende der IT-Tochter Allianz Technology SE. Ursprünglich wollte sie Bäuerin werden, entschied sich dann jedoch dafür, Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Gesundheitsökonomie zu studieren – was sie im Jahr 2000 zur Allianz Krankenversicherung führte, wo ihre Karriere begann. Mit ihrem Amtsantritt werden drei der zehn Positionen im Vorstand der Allianz SE mit Frauen besetzt sein.

Auch inter­essant