Kolumne
Kolumne Corona

„Des­halb schreibe auch ich diese Zei­len aus dem Home­of­fice“

Diese besondere Zeit verlangt besondere Maßnahmen: Bleiben wir zu Hause, soweit dies irgend möglich ist! Es gibt keine Alternative dazu. Und trotzdem geht unsere Arbeit weiter.

Wir leben in einer präzedenzlosen, außergewöhnlichen Situation – das öffentliche Leben steht still, die Alltagsroutinen der Menschen sind außer Kraft gesetzt, Unternehmen stehen infolge der Corona-Krise vor existenziellen Herausforderungen. Das alles für ungewisse Zeit.

Diese besondere Zeit verlangt besondere Maßnahmen: Wir haben in Berlin noch keine Ausgangssperre. Wir haben in den Reihen unseres Verbandes noch keinen Infektionsfall. Das bleibt hoffentlich so.

Voraussetzung dafür ist aber: Bleiben wir zu Hause, soweit dies irgend möglich ist! Es gibt keine Alternative dazu. Deshalb schreibe auch ich diese Zeilen aus dem Homeoffice.

Und trotzdem geht unsere Arbeit weiter – in den Gremien, der politischen Interessenvertretung, in der Kommunikation. Denn auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind gut im Homeoffice angekommen und tun dort ihr Möglichstes, um Privat- und Berufsleben unter einem Dach zu gestalten. Das wird in den kommenden Wochen die Art sein zu arbeiten – und ich danke schon jetzt sehr für den Einsatz meiner Kolleginnen und Kollegen.

Der Output kann sich sehen lassen: Auf unserer Website finden Sie etwa einen Schwerpunkt zur Corona-Krise, der die wichtigsten Versicherungsfragen dieser Pandemie erläutert.

 

Zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter: Parlamentarischer Abend abgesagt

Allerdings kommen wir mit dem Homeoffice und digitaler Kommunikation an eine natürliche Grenze. Zum Schutz unserer Gäste und Mitarbeiter haben wir uns deshalb entschlossen, unseren Parlamentarischen Abend am Donnerstag, dem 23. April, abzusagen. Im Rahmen dieser Abendveranstaltung wollten wir mit unseren „Positionen der deutschen Versicherer 2020“ Stellung beziehen. Mit je sieben Thesen für sieben Themen – von Demografie über Nachhaltigkeit bis Digitalisierung – unsere Positionen fokussieren.

Die Corona-Krise hat auch diese Agenda verändert – und dürfte versicherungswirtschaftliche Anliegen vorläufig in den Hintergrund treten lassen. Um Ihnen unsere Themen dennoch nahezubringen, haben wir unsere sieben Themen nochmal gerafft und in diesem Film zusammengefasst.

Sehen Sie selbst – und bleiben Sie gesund.

Ihr

Jörg von Fürstenwerth

Zur Startseite