Netz­welt

Start­chance für inno­va­tive Insur­techs

Deutschlands Versicherer lehnen verschärfte Finanzierungsauflagen für Insurtechs ab. Die Finanzaufsicht BaFin hatte angekündigt, Versicherungslizenzen künftig nur noch dann zu vergeben, wenn das neu gegründete Unternehmen vom ersten Tag an eine vollständige Finanzierung nachweisen könne. Dem widerspricht GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen: „Wir sind gegen Sonderregeln für Insurtechs, sowohl was großzügige Erleichterungen, aber auch was höhere Anforderungen betrifft.“ Die BaFin hatte gerügt, dass viele Start-ups die Risiken der Aufbauphase nur unzureichend berücksichtigten. Sie sollten daher am Tag der Zulassung künftig deutlich mehr Eigenmittel ausweisen als bisher. Das würde Neugründungen erheblich erschweren, zumal Investoren wegen der Corona- Pandemie aktuell zurückhaltender sind. „Mit solchen Sonderregeln verscheuchen wir Innovationen aus Deutschland“, kritisiert Asmussen.

Auch inter­essant