Nach­rich­ten

10.000 Ver­si­che­rungs­an­ge­stellte

werden in China eingestellt - und zwar pro Tag! Geht es in diesem Tempo weiter, wird die Zahl der in der Assekuranz beschäftigten Chinesen noch in diesem Jahr auf über 8 Milliarden Euro steigen, berichtet das britische Magazin „Economist". Damit hat sich die Zahl der Versicherungsangestellten in China seit Anfang 2015 mehr als verdoppelt. Der Bedarf ist auf alle Fälle vorhanden: Die chinesische Gesellschaft wird immer älter, ein funktionierendes staatliches Rentensystem fehlt und der familiäre Zusammenhalt wird aufgeweicht. Die Jüngeren ziehen in die großen Städte - dorthin wo es Arbeit gibt. Zum Beispiel bei Versicherungen.

Auch inter­essant