Zur Suche
Altersvorsorge

Statement von Jörg Asmussen zum Auftakt der Fokusgruppe Altersvorsorge

GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen äußert sich zum Gesprächsauftakt der von der Bundesregierung eingesetzten Fokusgruppe Altersvorsorge.

Lesedauer

„Es ist gut, dass es jetzt losgeht mit dem Dialog zur privaten Altersvorsorge. Die geförderte private Altersvorsorge ist reformfähig und hat eine Reform verdient – zügig und mit Blick für die echten Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger.

Das heutige System ist rund 20 Jahre alt, ohne grundlegende Änderung bisher. Eine zeitgemäße Weiterentwicklung ist schon lange überfällig. Denn die geförderte private Altersversorgung ist ein wichtiges Element im Gesamtkonzept der Alterssicherung, ebenso wie die betriebliche Altersvorsorge.

Die Versicherer werden ihren Vorschlag einer Bürgerrente in die Diskussion einbringen: Eine geförderte Altersvorsorge mit einfacherer Förderung, flexibleren Garantien und lebenslanger Rente. Die Details dazu werden wir am Donnerstag auf der GDV-Jahresmedienkonferenz vorstellen."

Die Stellungnahme des GDV zur Fokusgruppe Altersvorsorge finden Sie hier.

Ansprechpartner

Inhaltstyp
Schlagworte