Euro­päi­sche Ver­si­che­rungs­re­gu­lie­rung

Sol­vency-II-Review: Der Zeit­plan

Das europäische Aufsichts- und Regulierungssystem Solvency II wird derzeit in einem mehrstufigen Prozess überprüft -über Änderungen wird der europäische Gesetzgeber voraussichtlich 2022 beraten. Hier die wichtigsten Etappen und die Positionen der deutschen Versicherungswirtschaft im Überblick:

2021/2022Erwartet: Legislativverfahren mit EU-Rat und Parlament

2021

Erwartet: Richtlinienentwurf der EU-Kommission

 

Dezember 2020

Erwartet: EIOPA legt Advice zum Review 2020 vor

Der Termin wurde auf Dezember verschoben, um Auswirkungen der Covid-19-Pandemie berücksichtigen zu können. Grundlage ist das erweiterte Impact Assessement mit Stichtag 30. Juni 2020.

 

Oktober 2020

GDV zu Konsultation der EU-Kommission

Die EU-Kommission hat ihre Vorschläge zur Überprüfung von Solvency II zur Diskussion gestellt. Der GDV warnt vor einer überschießenden Regelverschärfung - denn diese würde nicht mehr, sondern weniger Stabilität ins System bringen. Die Überprüfung sollte dazu genutzt werden, neue Impulse für langfristige Investitionen und Wachstum zu geben.

Mehr

September 2020

GDV zu Impact Assessment der EIOPA

Zum abgelaufenen Impact Assessment („Ganzheitliche Auswirkungsstudie“) der EIOPA im ersten Halbjahr 2020 hat der GDV seine Kernpositionen veröffentlicht. Drei Aspekte stehen dabei im Vordergrund: Extrapolation der Zinskurve, Zinsrisiko und Volatilitätsanpassung. Die Aspekte werden auch vor dem Hintergrund politischer Ziele wie Kapitalmarktunion und European Green Deal beleuchtet.

Mehr

August 2020

GDV zur Roadmap der EU-Kommission

Die Versicherungswirtschaft steht für eine ökologisch und ökonomisch nachhaltige Investitionsoffensive zur Überwindung der Corona-Krise bereit. Nun kommt es darauf an, langfristige Investitionen im Zuge der Überarbeitung von Solvency II zu erleichtern, betont der GDV in seiner Stellungnahme zur ‚Roadmap‘ der EU-Kommission zum Reviewprozess.

 Mehr

Juli 2020

Ergänzende Datenabfrage der EIOPA

Mit der Veröffentlichung der Testunterlagen hat die ergänzende Datenabfrage ("Complementary Information Request") der EIOPA begonnen. Mit dieser teilweisen Wiederholung der im Frühjahr durchgeführten ganzheitlichen Auswirkungsstudie möchte die EIOPA eine bessere Einschätzung bekommen, wie sich die durch die Covid-19-Pandemie geänderte Kapitalmarktsituation und Geschäftslage auf die Ergebnisse auswirken. Stichtag ist der 30.06.2020. Die Bearbeitungsfrist für die betroffenen Unternehmen läuft bis zum 14. September 2020.

 

Juli 2020

Konsultation der EU-Kommission

Die EU-Kommission hat am 1. Juli ihre High-Level-Konsultation zum Solvency-II-Review begonnen. Die Konsultation richtet sich ausdrücklich nicht nur an die Versicherungswirtschaft, sondern auch an Versicherte, Verbraucherschutzorganisationen und andere Finanzmarktakteure. Grundlagen sind eine sechsseitige Roadmap mit Problemstellung und Zielen und ein 35-seitiges Konsultationsdokument mit Fragen an die Stakeholder. Die Antworten sind bis zum 21. Oktober fällig.​​​​​

 

Juni 2020

EIOPA-Vorschläge zu Berichtspflichten gehen in die richtige Richtung

Die EIOPA hat Überarbeitungsvorschläge für die Solvency-II-Berichterstattung zur Diskussion gestellt. Sie enthalten viele positive Aspekte, kritisch sieht der GDV jedoch die Elemente, die die Berichterstattung noch komplexer machen könnten.

 Mehr

Mai 2020

Solvenz der Versicherungswirtschaft vor Corona stabil

Die deutschen Versicherer sind auch auf extreme Schadenereignisse, die statistisch nur einmal in 200 Jahren auftreten, gut vorbereitet. Das zeigt eine GDV-Auswertung der vorgelegten Solvency-II-Kennzahlen für 2019.

 Mehr

März 2020

Datenabfrage der EIOPA (Impact Assessment)

Januar 2020

GDV zur EIOPA-Konsultation zum Review 2020

Der Verband hat die Möglichkeit genutzt, zu allen Themen der Konsultation ausführlich Stellung zu nehmen. Als nächster Schritt steht die Auswirkungsstudie der EIOPA an.

 

 Mehr

Februar 2019

Request for Advice der Europäischen Kommission

Am 11. Februar 2019 hat die Europäische Kommission den Startschuss zur Überprüfung von Solvency II gegeben. Mit einem Request for Advice hat die Kommission die EIOPA mit technischen Untersuchungen beauftragt. Dazu sollen auch Konsultationen der Stakeholder und Datenerhebungen gehören. Die Überprüfung erstreckt sich auf 19 Themenfelder. Die Empfehlungen der EIOPA an die Kommission sind zum 30. Juni 2020 fällig. Update: Wegen der Covid-19-Pandemie wurde der Termin auf Dezember 2020 verschoben.

 

 

 

Zur Startseite
Auch inter­essant