Zur Suche
Konjunktur & Märkte

Statement von Jörg Asmussen zur EZB-Zinsentscheidung

Zur Leitzinserhöhung der EZB um 50 Basispunkte äußert sich Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Lesedauer

„Es ist eine nachvollziehbare Entscheidung, dass die EZB heute nach zwei großen Zinsschritten das Tempo der geldpolitischen Straffung leicht verlangsamt. Denn die Inflationsraten sind zwar weiterhin hoch, sie sind aber zuletzt leicht zurückgegangen. Zugleich bleibt die Kerninflation anhaltend hoch; das ist zu beobachten. Aber: Eine Preis-Lohn-Spirale, die ein härteres Eingreifen nötig machen würde, sehe ich derzeit nicht. Dennoch ist in 2023 eine weitere geldpolitische Straffung zu erwarten, über alle Instrumente.“

Inhaltstyp