Selbst­ver­ständ­nis

Ver­hal­tens­ko­dex für den Ver­trieb

Der Verhaltenskodex für den Versicherungsvertrieb ist eine freiwillige Selbstverpflichtung der Versicherungswirtschaft, die eine hohe Qualität der Kundenberatung sicherstellen soll. Der Kodex selbst, eine Liste der beigetretenen Versicherungsunternehmen, die Prüfungsergebnisse sowie Hintergrundinformationen zum Verhaltenskodex sind in dieser Übersicht zusammengefasst.

Über den Verhaltenskodex für den Vertrieb

Für  Kunden ist  Versicherungsschutz ein wichtiger Bestandteil der Risikoabsicherung und Vorsorge im Alltag. Der Versicherungsvertrieb ist das Bindeglied zwischen Kunden und Versicherungsunternehmen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat sich mit seinem Verhaltenskodex für den Vertrieb das Ziel gesetzt, die Interessen der Kunden konsequent in den Mittelpunkt zu rücken und die Qualität der Kundenberatung weiter zu verbessern. Mit seinen elf Leitsätzen ist der Kodex Zeugnis des Selbstverständnisses der Branche für einen fairen, redlichen und professionellen Vertrieb von Versicherungsprodukten.

Die Mitgliederversammlung des GDV hat am 25. September 2018 die Anpassung und Überarbeitung des Kodex beschlossen. Die Neufassung war notwendig geworden, weil mit der Umsetzung der europäischen Vertriebsrichtlinie (IDD) ein neuer Rechtsrahmen in Kraft getreten ist. Ziel, Anspruch und grundsätzlicher Inhalt des Kodex sind unverändert.



Zur Startseite
Auch inter­essant