Regio­nal­klas­sen

Saar­land: Bes­sere Ein­stu­fun­gen für 200.000 Auto­fah­rer

Wo verursachen Autofahrer viele und teure Schäden, wo kracht es nur selten? Um das herauszufinden, berechnet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) jedes Jahr die Schadenbilanzen der rund 400 Zulassungsbezirke in Deutschland und teilt sie unverbindlich in Regionalklassen ein.

Für das Saarland hält die heute veröffentlichte Regionalstatistik des GDV überwiegend gute Nachrichten bereit: In Saarlouis und Neunkirchen gelten künftig günstigere Einstufungen in der Kfz-Haftpflichtversicherung, davon profitieren rund 200.000 Autofahrer.  Eine höhere Einstufung ergibt sich hingegen für die rund 65.000 Autofahrer in Merzig-Wadern. Trotzdem erreicht Merzig-Wadern unter den saarländischen Zulassungsbezirken die beste Schadenbilanz, Völklingen die schlechteste. In der Kaskoversicherung ändert sich nur wenig: Nur in Sankt Wendel steigt die Regionalkasse der Teilkaskoversicherung, ansonsten bleibt alles beim Alten. ​​​​​​​



Zur Startseite
Auch inter­essant