Zur Suche
Schaden und Unfall

Brandenburg: Diebe stehlen Autos im Wert von 17,7 Millionen Euro

Autodiebe haben im vergangenen Jahr in Brandenburg 857 kaskoversicherte Pkw gestohlen und dabei einen wirtschaftlichen Schaden von rund 17,7 Millionen Euro verursacht. Im Vergleich zu 2020 sank die Zahl der Diebstähle um rund vier Prozent. Im Durchschnitt zahlten die Versicherer für jeden Diebstahl fast 20.600 Euro.

Lesedauer
© getty images

Wie aus dem heute vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlichten Kfz-Diebstahlreport weiter hervorgeht, bleibt Brandenburg trotz des Rückgangs das Flächenland mit der größten Diebstahlgefahr. Die Diebstahlquote liegt bei 0,7 pro 1.000 kaskoversicherten Pkw – noch höher liegt die Quote nur in den Stadtstaaten Berlin (2,2) und Hamburg (1,1). Im Bundesdurchschnitt liegt der Wert bei 0,2.