Zur Suche
Wirtschaft

Statement von Anja Käfer-Rohrbach zur Rede von BaFin-Chef Frank Grund

BaFin-Chefaufseher Frank Grund forderte in seiner Rede bei der Jahreskonferenz der Versicherungsaufsicht eine Erhöhung der Prämien in der Schaden- und Unfallversicherung. Anja Käfer-Rohrbach, stellvertretende Geschäftsführerin des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), äußert sich dazu.

Lesedauer
© Christian Kruppa / GDV
  • „Die deutschen Versicherer setzen sich intensiv mit dem Thema Inflation und deren Auswirkungen auf das Geschäftsmodell auseinander. In der Schaden- und Unfallversicherung werden bestehende Rückstellungen regelmäßig überprüft.
  • Sowohl in der Wohngebäudeversicherung als auch in Gewerbe- und Industriepolicen gibt es Anpassungsfaktoren, durch die Versicherungssummen inflationsbedingt angepasst werden - auch zum Schutz der Versicherten, um einer Unterversicherung vorzubeugen. So wurde etwa der entsprechende Anpassungsfaktor in der Wohngebäudeversicherung für 2023 im Vergleich zum Vorjahr um knapp 15 Prozent erhöht.
  • In einer Zeit steigender Inflation sowie hoher Bau- und Energiekosten können die Anpassungen in der Wohngebäudeversicherung viele Hausbesitzer/-innen hart treffen. Sie sind aber notwendig, damit ein Haus auch künftig ausreichend versichert ist und existenzielle Risiken abgewendet werden können.“

Ansprechpartner

Inhaltstyp
Schlagworte