Stellungnahmen
Ver­brau­cher­schutz

Ein­füh­rung von Basis­in­for­ma­ti­ons­blät­tern braucht mehr Zeit

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) spricht sich dafür aus, den Unternehmen für die Einführung der Basisinformationsblätter für so genannte verpackte Anlageprodukte (PRIIPs) mehr Zeit zu geben.

Der aktuelle Zeitplan läuft auf eine viel zu kurze Umstellungsfrist von vier Monaten hinaus, notwendig sind mindestens zwölf Monate. Zudem sieht der GDV bei der Darstellung von Risiko, Performance und Kosten erheblichen Nachbesserungsbedarf, damit die Informationsblätter wie angestrebt einen Vergleich unterschiedlicher Produkte ermöglichen.


Die vollständige Stellungnahme (engl.:

Zur Startseite
Auch inter­essant