Stellungnahmen, Europa
Sol­vency II Review

Chance für Europa nut­zen

Die Europäische Kommission beendet die öffentliche Konsultation zur Überprüfung der Solvency II Richtlinie. Die Überprüfung sollte dazu genutzt werden, neue Impulse für langfristige Investitionen und Wachstum zu geben. Gleichzeitig warnt der GDV warnt vor einer überschießenden Änderung der Regeln - denn diese würde nicht mehr, sondern weniger Stabilität ins System bringen.

Im Gegenteil:  Die Änderungsentwürfe der EIOPA aus dem Jahr 2019, insbesondere bei der Extrapolation der risikofreien Zinskurve oder der Volatilitätsanpassung, könnten Versicherer verstärkt in kurzfristige Investitionen drängen – und das System damit weniger stabil machen.

Die Überprüfung sollte vielmehr dazu genutzt werden, Solvency II enger mit den großen europäischen Projekten Kapitalmarktunion und Green Deal zu verzahnen. Wenn die Rahmenbedingungen für langfristige Investitionen verbessert werden, können auch die Versicherer ihr Potenzial als Kapitalgeber für eine nachhaltige Umgestaltung der europäischen Wirtschaft besser einbringen. 

Zur Startseite
Auch inter­essant