Schadenverhütung
FAQ

Rauch­mel­der - Lebens­ret­ter in der Woh­nung

Jeder Freitag der 13. erinnert an die kleinen Lebensretter mit dem großen Nutzen: Rauchmelder. Dass die kleinen Geräte an der Decke vor allem bei Bränden in der Nacht Leben retten können, hat auch die Politik erkannt. In fast allen Bundesländern – außer in Berlin und Brandenburg – gibt es eine gesetzliche Pflicht für Rauchmelder. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Rauchmelderpflicht sowie Tipps für die Installation hat GDV.DE zusammengestellt.

Jährlich kommen bis zu 500 Menschen durch Wohnungsbrände ums Leben. Vor allem nachts sind diese Brände besonders tückisch, weil dann auch der menschliche Geruchssinn schläft. Die tödlichen Rauchgase werden im Schlaf nicht wahrgenommen, die Opfer werden bewusstlos und ersticken.

Rauchmelder sind der beste Lebensretter in der Wohnung. Der laute Alarm des Rauchmelders warnt auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und gibt Ihnen den nötigen Vorsprung, sich und Ihre Familie in Sicherheit zu bringen und die Feuerwehr zu alarmieren. 


Darauf sollte man beim Kauf eines Rauchmelders achten:

1. Das CE-Zeichen

Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN 14604“. Beachten Sie: Das CE-Zeichen trifft keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf.

2. Achten Sie beim Kauf auf Q (ualität)

Am Markt hat sich ein neues Prüfzeichen nur für Rauchmelder etabliert: Das „Q“ ist ein unabhängiges und herstellerneutrales Qualitätszeichen für hochwertige Rauchmelder, die für den Langzeiteinsatz besonders geprüft wurden. Folgende Leistungsmerkmale sind für diese Rauchmelder ausschlaggebend:

  1. Geprüfte Langlebigkeit und Reduktion von Falschalarmen

  2. Erhöhte Stabilität, z. B. gegen äußere Einflüsse

  3. Fest eingebaute Batterie mit mindestens 10 Jahren Lebensdauer

Das „Q“ erscheint immer in Verbindung mit den Prüfzeichen der VdS Schadenverhütung oder dem Kriwan Testzentrum.

3. „Q“-Rauchwarnmelder

Welche Rauchmelder aktuell das Qualitätszeichen „Q“ tragen, erfahren Sie unter www.qualitaetsrauchmelder.de

4. Fragen Sie den Fachmann

Ein zuverlässiger Rauchmelder ist im Elektrofachhandel, bei Sicherheitsunternehmen oder bei Brandschutzfirmen erhältlich. Dort finden nicht nur Qualitätsprodukte, sondern erhalten auch kompetente Beratung für den richtigen Umgang mit Rauchmeldern. Einen Fachhändler in der Nähe lässt sich mit Hilfe der Postleitzahlen finden.





Ansprechpartnerin für Presseanfragen

Kathrin Jarosch
Tel.: 030/ 2020 – 5903
Mail: k.jarosch@gdv.de

Zur Startseite