02.06.2017
Interview-Serie

Reden wir über Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert die Versicherungsbranche – schnell und tiefgreifend. Geschäftsmodelle, Strukturen und Vertriebskanäle stehen auf dem Prüfstand. Im Rahmen einer Interviewserie berichten Vorstände, Macher und Entscheider aus der Branche, wie die technische Revolution ihren Arbeitsbereich umkrempelt und wie sie darauf reagieren. GDV.DE bietet eine Plattform für verschiedene Meinungen: Denn so vielfältig wie die Veränderungen sind auch die Reaktionen darauf.
 

Weber

„Die Diskussion um nachvollziehbare Algorithmen wird eine große Rolle spielen“

 
Die neuen Datenmengen aus Sensoren, sind eine Herausforderung für Versicherungsmathematiker. Roland Weber, Vorsitzender der Deutschen Aktuarvereinigung, erklärt, wie Aktuare sich an den digitalen Datenschatz heranwagen und welche ethischen Grenzen Versicherer nicht überschreiten sollten.
>> Zum Interview


 

Sigulla

„Die Geschäftsmodelle unserer Kunden ändern sich dramatisch – und wir müssen reagieren“

 
Die Industrie 4.0 verändert nicht nur die Produktion von Autos, Schuhen oder Roboteranlagen, sondern auch die Industrieversicherung. HDI-Vorstand Stefan Sigulla beschreibt, wie neue Daten für eine bessere Versicherbarkeit sorgen, warum sich die Policen wandeln und was die Versicherer selbst noch verbessern können.
>> Zum Interview


 

Spieleder

„Entscheiden wird am Ende immer der Mensch“

 
Mit künstlicher Intelligenz lassen sich viele Arbeitsschritte automatisieren. Stephan Spieleder, IT-Vorstand der Versicherungskammer Bayern (VKB), , erklärt, warum er wichtige Entscheidungen dennoch nicht der Technik überlassen will. Und warum er Ängste für unbegründet hält, der Mensch könnte eines Tages die Kontrolle über die Maschinen verlieren.
>> Zum Interview


 

Fedlmeier

„Wenn der Kunde bei Facebook ist, müssen wir auch dahin“

 
Verbraucher informieren sich über Versicherungen zunehmend im Internet – und schließen Verträge dort ab. Patric Fedlmeier, Vertriebsvorstand der Provinzial Rheinland, spricht über den Einfluss digitaler Vernetzung auf die Vermittler vor Ort und sagt, warum sich on- und offline nicht kannibalisieren, sondern ergänzen.
>> Zum Interview


 

Kapitalanlage im Niedrigszinsumfeld

„Wir müssen bei der IT-Sicherheit jetzt den Regler hochfahren“

 
Die Bedrohung aus dem Netz nimmt zu. Deshalb achtet die Finanzaufsicht BaFin auch stärker auf die IT-Sicherheit der Versicherer. BaFin-Chef Felix Hufeld spricht über mögliche Folgen von Cyberattacken für die Unternehmen und begründet, warum er zusätzliche IT-Sicherheitsanforderungen für die Assekuranz für nötig hält.
>> Zum Interview


 

Interview mit Astrid Stange

„Kommunikationsfähigkeit wird zur zentralen Kompetenz“

 
Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt: Kreativität und Kommunikation werden wichtiger. Astrid Stange, Personal-Vorstand beim Axa Konzern, erklärt, wie sie die Zusammenarbeit im Unternehmen verbessern will, welche neuen Anforderungen auf die Mitarbeiter zukommen und in welchen Fällen der Mensch auch in 20 Jahren nicht vom Computer ersetzt werden kann.
>> Zum Interview


 

Interview mit Dominik Groenen

„Die ersten 100.000 Kunden sind für mich entscheidend“

 
Die nächste Angriffswelle rollt: Nachdem sich Insurtechs anfangs auf die Versicherungsvermittlung konzentrierten, bieten sie nun selbst Produkte an. Dominik Groenen, Mitgründer des neuen Sachversicherers Flypper, erklärt, warum der Markt Neulingen noch Platz bietet, wie er sich von den Etablierten absetzen will und warum auch Start-ups streng reguliert werden sollten.
>> Zum Interview


 

Interview mit Reinhard_Bellinghausen

„80 Prozent unseres Marketingaufwands entfallen auf Google AdWords“

 
Sorgt die Digitalisierung dafür, dass kleine Vermittler und Versicherer der größeren Konkurrenz hilflos unterlegen sind? Der Geschäftsführer des Spezialmaklers Dr. Walter GmbH, Reinhard Bellinghausen, spricht über die Chance, sich als Nischenanbieter zu behaupten und erklärt, warum er keine Angst vor Check24 hat.
>> Zum Interview