Zur Suche
Politik

EU-Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die EU arbeitet intensiv an Standards für eine europaweit einheitliche Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen. Die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) hat im Auftrag der EU-Kommission einen Entwurf für das erste Set der Berichtsanforderungen erarbeitet. Nun hat der GDV seine Stellungnahme zu diesem Entwurf des ersten Sets veröffentlicht.

Lesedauer

Im Vergleich zum ersten Konsultationsentwurf aus dem April 2022 zieht der Verband eine positive Bilanz. So wurde der bisher vorgesehene Ansatz der widerlegbaren Wesentlichkeitsvermutung durch eine unternehmensspezifische Materialitätsanalyse ersetzt und die Kompatibilität mit anderen internationalen Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung verbessert. Mehr Pragmatismus ist hingegen bei der sektorübergreifenden Definition von Wertschöpfungsketten sowie bei der Ausgestaltung der Berichtspflicht für kleine Versicherungsunternehmen erforderlich.