Positionen-Magazin
Natur­ge­fah­ren

Nur jeder vierte Scha­den durch Star­kre­gen ver­si­chert

Fast 6,7 Milliarden Euro hat die Beseitigung der Folgen extremer Regenfälle an Wohngebäuden von 2002 bis 2017 gekostet.

Das geht aus einer gemeinsamen Studie des GDV und des Deutschen Wetterdienstes hervor. Für fast drei Viertel davon mussten die Deutschen mit ihrem Privatvermögen aufkommen – nur 26 Prozent der insgesamt 1,3 Millionen Schäden waren versichert.

Auch inter­essant