Positionen-Magazin
Graph Zahl

Nied­rige Zin­sen, stei­gende Las­ten

Die niedrigen Zinsen entlasten zwar deutsche Konzerne bei Krediten, sie schlagen aber andernorts ins Kontor: bei den Pensionsrückstellungen. Sie müssen nun in den Bilanzen deutlich höher angesetzt werden, weile der Rechnungszins - ähnlich wie bei Lebensversicherungen - gesunken ist: Betrug er laut Berechnungen der Unternehmensberatung Mercer Ende 2015 für die im Dax gelisteten Konzerne noch im Schnitt 2,4 Prozent, so waren es Ende Juni weniger als 1,4 Prozent. Zum Ausgleich haben laut "Handelsblatt" im ersten Halbjahr die Dax-Unternehmen ihre Pensionsrückstellungen um im Schnitt 28 Prozent aufgestockt. 

Quelle: Mercer, Handelsblatt

Auch inter­essant