China

Hong­kong-Pro­teste tref­fen Ver­si­che­rer

Seit Wochen kämpfen die Menschen in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong um ihre Autonomierechte – oft auch gewaltsam, was zu hohen Schäden führt. Damit werden die Proteste ein Fall für die Assekuranz: Die versicherten Schäden, die auf Brandstiftung, Vandalismus und Betriebsunterbrechungen zurückgehen, summierten sich bis Ende Oktober bereits auf 600 Millionen Hongkong-Dollar, umgerechnet 69 Millionen Euro. Das berichtet die Zeitung „South China Morning Post“.

Auch inter­essant