Stellungnahmen
Steu­er­po­li­tik

Steu­er­li­che Corona-Hilfs­maß­nah­men wei­ter ver­bes­sern

Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft begrüßen die vorgesehenen Maßnahmen im Referentenentwurf des Vierten Corona-Steuerhilfegesetzes. Gleichzeitig werden aber weitere Verbesserungen angeregt.

Die Ampelkoalition beabsichtigt, die bereits geschaffenen steuerlichen Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der gegenwärtigen Corona-Krise weiter zu verlängern und teilweise auch zu erweitern. Das Bundesministerium der Finanzen hat dazu kurzfristig einen entsprechenden Referentenentwurf vorgelegt. Im Einzelnen ist insbesondere geplant, die Regelungen zur sog. Homeoffice-Pauschale und zu den steuerfreien Zuschüssen zum Kurzarbeitergeld zu verlängern, aber auch einen neuen steuerfreien sog. Pflegebonus einzuführen. Für die Unternehmen selbst unmittelbar bedeutsam sind geplante Verlängerungen bei der Verlustverrechnung, aber auch bei der degressiven Abschreibung. 

Wirtschaft regt Verbesserungen an

Die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft begrüßen den Inhalt des Gesetzentwurfs in ihrer gemeinsamen Stellungnahme grundsätzlich, haben aber noch einige weitergehende Vorschläge. Details dazu finden sich in der Stellungnahme.

Zur Startseite