Stellungnahmen
Trans­pa­renz­pflich­ten

Offen­le­gung unter der Taxo­no­mie­ver­ord­nung

Der Verband hat zur Roadmap der EU-Kommission zu einem delegierten Rechtsakt unter der Taxonomieverordnung sein Positionspapier abgegeben. Darin legt er seine Erwartungen an den Inhalt des delegierten Rechtsakts dar.

Die Finanzindustrie sieht sich infolge der umfangreichen europäischen Regulierungsvorhaben mit einer Vielzahl von Umsetzungs- und Offenlegungspflichten konfrontiert. Gleichzeitig ist aber festzustellen, dass es in weiten Bereichen an einer ausreichenden und qualitativ hochwertigen Datengrundlage fehlt, um diesen Pflichten nachzukommen. 

In dem Positionspapier wird daher insbesondere die Erwartung geäußert, dass weitere Vorgaben so einfach wie möglich gehalten werden. Der Umsetzungsaufwand sollte im Interesse der Unternehmen und anderen Stakeholder möglichst gering gehalten werden. Zudem sollten alle weiteren Offenlegungspflichten aus bekannten und vorhandenen Unternehmensdaten einfach und schlank erfüllt werden können, um das Problem der fehlenden Daten nicht noch weiter zu vergrößern.


Zur Startseite