Ein Ver­si­che­rungs­mak­ler berich­tet

Von der Staat­li­chen Ver­si­che­rung der DDR zur Markt­wirt­schaft

Die Mauer ist offen – die Nachricht des 9. Novembers 1989 verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

In Dresden bekommt Olaf Horn davon nichts mit. Der Versicherungsinspektor verbringt den Abend auf der Betriebsfeier seines Arbeitgebers, der Staatlichen Versicherung der DDR. Doch Horn nutzt die Aufbruchsstimmung der Wendezeit: Innerhalb weniger Monate wagt er den Schritt in die Selbstständigkeit und wird Versicherungsmakler.


Zur Startseite