Pres­se­ge­spräch

Ver­brau­cher­po­li­ti­scher Aus­blick des GDV

Die Regierungsparteien haben im Koalitionsvertrag zahlreiche verbraucherpolitische Initiativen angekündigt und den Verbraucherschutz damit weiter in den Mittelpunkt des Regierungshandelns gerückt. So sollen Verbraucher in der digitalen Welt besser geschützt und Maßnahmen des finanziellen Verbraucherschutzes evaluiert werden. Einen Gesetzentwurf zur Einführung einer Musterfeststellungsklage hat die Bundesregierung bereits vorgelegt. 

Aus diesem Anlass möchten wir mit Vertretern der Bundesregierung, der Fraktionen des Bundestages und der Wissenschaft über verbraucherpolitische Handlungsfelder der 19. Wahlperiode diskutieren: 

  • Welche Chancen liegen in der im Koalitionsvertrag angekündigten Evaluierung der Maßnahmen zum finanziellen Verbraucherschutz?
  • Funktioniert das verbraucherpolitische Institutionsgefüge oder ist eine Weiterentwicklung nötig?
  • Wie bringt man digitale Produktinnovationen und wirksamen Verbraucherschutz in Einklang? 

Über diese und weitere Fragen möchten wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen und laden Sie ein zu einem Verbraucherpolitischen Ausblick.18-06-05 - GDV - Termin Pressegespräch - Termin Pressegespräch - Verbraucherpolitischer Ausblick des GDV

Programm

  • 11:30 - Begrüßung und Eingangsstatement durch Dr. Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der Geschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.
  • 11:40 - Eingangsstatement durch Rita Hagl-Kehl, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz: „Verbraucherpolitische Handlungsfelder im Finanzbereich in der 19. Wahlperiode“
  • 11:55 - Podiumsdiskussion „Zeitgemäßer Verbraucherschutz: Zwischen Schutz  und Eigenverantwortung“ mit Rita Hagl-Kehl, MdB,  Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz; Mechthild Heil, MdB, Verbraucherschutzbeauftragte der CDU/CSU-Bundestagsfraktion; Katharina Kloke, MdB, Verbraucherpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion;  Prof. Dr. Peter Kenning, Sprecher des Koordinierungsgremiums des Netzwerks Verbraucherforschung; Dr. Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der Geschäftsführung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. 
    Moderation: Prof. Dr. Christian Thorun (ConPolicy)
  • 12:45 - Erweiterte Diskussion mit Gästen
  • 13:00 - Mittagsimbiss



Zur Startseite