Pres­se­ge­spräch

Pro­gnos-Stu­die zur volks­wirt­schaft­li­chen Bedeu­tung der Ver­si­che­rungs­wirt­schaft

Die deutschen Versicherungsunternehmen spielen eine zentrale Rolle für die Volkswirtschaft: Ohne Versicherungen würden Fabriken stillstehen, auf Baustellen würde nicht gearbeitet und der Warenverkehr käme zum Erliegen. Risikoabsicherung durch Versicherungsschutz ist Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren einer hoch entwickelten arbeitsteiligen Wirtschaft.

Die Prognos AG hat vor vier Jahren für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) untersucht, wie groß die von der Assekuranz ausgehenden Effekte auf Wertschöpfung, Steueraufkommen und Beschäftigung des gesamten Wirtschaftsstandortes Deutschland ausfallen. Im Lichte der Ereignisse der vergangenen Jahre hat Prognos die Studie für den GDV nun aktualisiert. Die Ergebnisse zu den Auswirkungen der Versicherungswirtschaft auf die ökonomische Aktivität einer modernen Gesellschaft wollen wir Ihnen gerne bei einem Pressegespräch vorstellen.

Ihre Gesprächspartner:

  • Dr. Michael Böhmer, Chefvolkswirt Prognos AG

  • Dr. Alexander Erdland, Präsident GDV

  • Dr. Klaus Wiener, Chefvolkswirt GDV

Zur Startseite
Auch inter­essant