#GDV­live

Poli­ti­sche Posi­tio­nen der deut­schen Ver­si­che­rer - Folge 6

An der Transformation in Richtung Nachhaltigkeit müssen Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft gemeinsam arbeiten, um die Daseinsvoraussetzungen kommender Generationen zu erhalten. Welche Rolle Versicherer dabei spielen können und welche Rahmenbedingungen sie benötigen, darüber diskutieren wir in unserem Live-Video-Format #GDVlive.

 Die Versicherer können einen signifikanten Beitrag zum Green Deal und zu einem klimaneutralen Europa leisten. Mit ambitionierten Zielsetzungen für ihre Geschäftsprozesse, die Kapitalanlage und die Zeichnung von Risiken machen die Versicherer ihr Engagement für eine nachhaltige Entwicklung konkret. 

Unsere politischen Positionen sollen im gesellschaftlichen Kontext bestehen: Deshalb möchten wir in diesem Wahljahr mit Ihnen debattieren, diskutieren, streiten und den richtigen Weg abstecken, nicht hinter verschlossenen Türen, sondern live im Rahmen einer Diskussionsreihe mit prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

In unserer 6. Folge begrüßen wir zum Thema „Warum für nachhaltige Geschäftsmodelle Ökologie und Ökonomie kein Widerspruch sein müssen“  

  • Prof. Ottmar Edenhofer, Direktor und Chefökonom, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
  • Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer GDV

Nur eine Debatte ist uns für sieben Themen nicht genug

Wir setzen die Reihe in den kommenden Monaten in loser Folge fort. Falls Sie eine der Veranstaltungen verpasst haben, können Sie die Diskussion auf unserer Website nochmal ansehen. Wir freuen uns über Anregungen oder Kritik und sind erreichbar auf Twitter, LinkedIn oder unter onlineredaktion@gdv.de.

Fragen können Sie auf unseren Social-Media-Kanälen stellen. Dabei wird Ihr Name sichtbar. Eine Nennung des Fragestellers kann in der Veranstaltung erfolgen. Sollten Sie dies nicht wünschen, bitten wir um einen Hinweis in Ihrer Frage.


Zur Startseite
Auch inter­essant