Poli­ti­sche Posi­tio­nen 2016

Neue Risi­ken - Hin­ter­blie­be­nen­schmer­zens­geld und Opfer­schutz

Als solide und finanzstarke Partner nehmen Versicherer ihren Kunden individuelle Risiken ab und machen sie dadurch beherrschbar. Unmittelbar deutlich wird die Leistungsfähigkeit der Versicherer etwa im Straßenverkehr: Allein im vergangenen Jahr bearbeiteten die deutschen Kraftfahrtversicherer über neun Millionen Schadenfälle, die ueberblick knapp 22 Milliarden Euro kosteten. Eine Kernaufgabe ist dabei der Schutz von Verkehrsopfern.

Für deren Entschädigung spielt es keine Rolle, ob der Fahrer einen Fehler gemacht oder ein technisches System versagt hat. Die Versicherung deckt sowohl die Verschuldenshaftung des Fahrers als auch die Gefährdungshaftung ab, die sich aus der Betriebsgefahr eines jeden Fahrzeuges ergibt.

Dieses System garantiert seit Jahrzehnten den bestmöglichen Opferschutz. Es ist die ideale Lösung – auch für eine automobile Zukunft, in der immer öfter nicht der Fahrer, sondern das automatisierte Auto selbst beschleunigt, bremst und lenkt. Das bewährte Modell der Kfz-Haftpflichtversicherung und ihr effektiver Opferschutz umfasst selbstverständlich auch das automatisierte Fahren.

Zur Startseite
Auch inter­essant