Unter­neh­mens­kre­dite

Kre­dit­leit­fa­den zur Ver­gabe von Schuld­schein­dar­le­hen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat nach intensiver Prüfung die 5. Auflage des Kreditleitfadens 2013 genehmigt. Der Kreditleitfaden wurde umfassend überarbeitet und aktualisiert. Zielsetzung war eine deutliche Verbesserung der Praxistauglichkeit. Hierzu wurden insbesondere die Schuldscheindarlehen-Musterverträge auf den aktuellen Stand gebracht sowie die Möglichkeit der Vergabe von Schuldscheindarlehen auch ohne vertragliche Vereinbarung der Finanzkennzahlen in gewissem Umfang eröffnet.

Um den Versicherern die Vergabe von Schuldscheindarlehen an bonitätsstarke Unternehmen zu erleichtern, bzw. vielfach überhaupt erst zu ermöglichen, wird im neuen Kreditleitfaden die Möglichkeit eröffnet, im Rahmen einer neuen 5-Prozent-Darlehensquote Schuldscheindarlehen ohne ausdrückliche Vereinbarung von Finanzkennzahlen und Sonderkündigungsrecht des Versicherers zu vergeben. Damit ist eine wichtige Hürde genommen, da gerade erstklassige Darlehensschuldner eine solche Vereinbarung in der Vergangenheit vielfach als zu restriktiv abgelehnt haben.

Die im Kreditleitfaden enthaltenen Kennzahlen zur Bonitätsbewertung ungerateter Unternehmen haben sich bewährt und wurden unverändert beibehalten. Unabhängig von der Vereinfachung bzgl. der vertraglichen Vereinbarung der Kennzahlen können die Darlehen aber nur solange in der 5-Prozent-Darlehensquote verbleiben, wie die Kennzahlen erfüllt werden. Im Falle einer Kennzahlenverletzung sind sie in die Öffnungsklausel oder in das restliche Vermögen umzubuchen.

Die BaFin hat begleitend zum neuen Kreditleitfaden am 10. Juni 2013 eine Auslegungsentscheidung (Geschäftszeichen VA 54-I 3201-2013/0002) veröffentlicht. Diese beinhaltet neben der Darstellung der aktuellen Verwaltungspraxis vor allem die Einführung der neuen 5-Prozent-Sonderquote innerhalb der 50-Prozent-Mischungsquote für Schuldscheindarlehen, welche die Anforderungen an die Besicherung mit der Negativklausel nicht vollumfänglich erfüllen. Hierzu zählen sowohl die im Kreditleitfaden behandelten Schuldscheindarlehen ohne vertragliche Vereinbarung der Finanzkennzahlen als auch sonstige Schuldscheindarlehen, welche die höheren Mindestratingvorgaben für Schuldscheindarlehen mit Negativerklärung nicht erfüllen.

Die 5. Auflage des Kreditleitfadens 2013 steht  im Download-Service kostenlos zur Verfügung. Druckexemplare können für 24,- Euro zzgl. MwSt. unter kapitalanlagen@gdv.de  bestellt werden.

Mehr zum Thema:
>> English Version: Private placement – loans to companies issued by insurance companies

Zur Startseite