Stellungnahmen
Berufs­haft­pflicht­ver­si­che­rung

GDV-Stel­lung­nahme zum bay­ri­schen Archi­tek­ten- und Inge­nieurs­kam­mer­ge­setz

Die Versicherungswirtschaft begrüßt die Vorbereitung zur Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) für freiberufliche Architekten. Diese Gesellschaftsform bietet Architekten eine interessengrechte Alternative zu internationalen Modellen wie der engl. Limited Company, in der sie ihre Berufshaftung auf das Gesellschaftsvermögen beschränken können.

Es bestehen jedoch Bedenken, dass die vorgesehenen Versicherungspflicht durch undifferenzierte und zu hohe Versicherungssummen nicht sachgerecht ausgestaltet ist. Überdies wendet sich die Versicherungswirtschaft gegen die Schaffung von erheblichen Kumulrisiken durch die Bestimmung der Jahresmaximierung nach Maßgabe der Anzahl in der PartGmbB vereinten Partner.

Darüber hinaus bedeutet der Anpassungsbedarf bei Veränderung der Gesellschafterzahlen ein erhebliches Risiko und Mehrbelastung durch Verwaltungsaufwand. Schließlich erscheint die Schlechterstellung der PartGmbB gegenüber anderen Gesellschaftsformen als unverhältnismäßig.

Die vollständige Stellungnahme des GDV steht Ihnen auf dieser Seite im Download-Service zur Verfügung.

Zur Startseite