Ver­kehrs­recht

Die Arbeits­kreise auf dem 53. Ver­kehrs­ge­richts­tag

Vom Unfallrisiko auf Landstraßen über die Smartphone-Nutzung am Steuer bis zum automatisierten Fahren: Wir stellen die Themen der acht Arbeitskreise auf dem Verkehrsgerichtstag vor. Zudem sind die Empfehlungen aller acht Arbeitskreise auf dieser Seite als Download verfügbar.

 

Arbeitskreis I: Europäischer Führerscheintourismus

  • Freizügigkeit contra Verkehrssicherheit

  • EuGH-Rechtsprechung und deutsche Praxis

Empfehlungen des Arbeitskreises I:

 

Arbeitskreis II: Automatisiertes Fahren

  • Wieweit kann Technik den Fahrer ersetzen?

  • Entwickler oder Gesetzgeber, wer gibt die Richtung vor?

Empfehlungen des Arbeitskreises II:

 

Arbeitskreis III: Neue Promillegrenzen für Radfahrer?

  • Aktuelle Forschungsergebnisse

  • Rechtliche Konsequenzen

  • Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit

Empfehlungen des Arbeitskreises III:

 

Arbeitskreis IV: Unfallrisiko Landstraße

  • Die unterschätzte Gefahr

  • Schönheit versus Sicherheit?

  • Möglichkeiten und Chancen der Prävention

Empfehlungen des Arbeitskreises IV:

 

Arbeitskreis V: Ablenkung durch moderne Kommunikationstechniken

  • Nutzen und Risiko von Smartphone und Co.

  • Präventions-, Kontroll- und Ahndungsmöglichkeiten

Empfehlungen des Arbeitskreises V:

 

Arbeitskreis VI: Alternative Reparaturmethoden

  • Worauf muss sich der Geschädigte einlassen?

  • Welche Reparaturverfahren hat der Sachverständige bei der Begutachtung des Schadens zu berücksichtigen?

Empfehlungen des Arbeitskreises VI:

 

Arbeitskreis VII: Anscheinsbeweis im Verkehrsrecht

  • Grundlagen

  • Fallkonstellationen

  • Grenzen

Empfehlungen des Arbeitskreises VII:

 

Arbeitskreis VIII: Neue Entwicklungen im maritimen Umweltschutzrecht

  • Global

  • Europäisch

  • Probleme der nationalen Umsetzung

Empfehlungen des Arbeitskreises VIII:

 

Mehr zum Thema:
>> Übersicht: Verkehrsgerichtstag 2015
Zur Startseite