Auto­k­lau 2018

Ber­lin bleibt Haupt­stadt der Auto­diebe

Autodiebe haben im Jahr 2018 in Berlin 2.877 kaskoversicherte Pkw gestohlen. Damit werden in Berlin weiterhin mit deutlichem Abstand die meisten kaskoversicherten Autos gestohlen.

Obwohl die Zahl der Diebstähle damit um rund 14 Prozent sank, ist die Rate mit 3,1 pro 1.000 Pkw aber weiterhin die mit deutlichem Abstand höchste aller Bundesländer. Wie aus dem heute vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlichten Kfz-Diebstahlreport hervorgeht, wurden in Berlin mehr kaskoversicherte Autos gestohlen als in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Thüringen, dem Saarland und Rheinland-Pfalz zusammen. Insgesamt summierte sich der wirtschaftliche Schaden durch Autodiebe in Berlin auf fast 56,6 Millionen Euro, für jeden Fall zahlten die Kfz-Versicherer im Schnitt knapp 19.700 Euro.

​​​​​​​

Zur Startseite