Auto­k­lau 2019

Rhein­land-Pfalz: Diebe klauen weni­ger, aber teu­rere Autos

Autodiebe haben im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz 262 kaskoversicherte Pkw gestohlen, rund zwölf Prozent weniger als im Vorjahr (296).

Wie aus dem heute vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) veröffentlichten Kfz-Diebstahlreport hervorgeht,  gehört Rheinland-Pfalz damit neben Baden-Württemberg, Bayern und dem Saarland zu den sichersten Bundesländern für Autobesitzer. Statistisch kommen in Rheinland-Pfalz z auf 1.000 kaskoversicherte Autos nur 0,1 Diebstähle, im Bundesdurchschnitt liegt die Quote hingegen bei 0,4.

Durchschnittlicher Schaden steigt um 5.000 Euro

Wie der Report weiter zeigt, stieg  in Rheinland-Pfalz aber der Wert der gestohlenen Autos deutlich an: Im Durchschnitt zahlten die Kfz-Versicherer für jeden Diebstahl rund  18.700 Euro und damit 5.000 Euro mehr als im Vorjahr (13.700 Euro). Dadurch vergrößerte sich der wirtschaftliche Schaden durch Autodiebe von rund 4 Millionen auf 4,9 Millionen Euro.


Zur Startseite
Auch inter­essant