Online-Dis­kus­sion

Alters­vor­sorge: Ver­ges­sen wir die Jün­ge­ren?

Das deutsche Rentensystem steht vor großen Herausforderungen – wie soll die Balance von Rentenniveau und Beitragslast in der Zukunft aussehen? Welche Perspektiven hat die private Altersvorsorge im Niedrigzinsumfeld? 

Doppelte Haltelinie, Mütterrente, Grundrente – seit Jahren liegt beim Thema Altersvorsorge der politische Fokus eher auf der gesetzlichen Rente. Und vor allem: eher auf den heutigen Leistungsempfänger, nicht denen von morgen. Bei der privaten Altersvorsorge wartet man ebenso noch auf die im Koalitionsvertrag angekündigte Weiterentwicklung.

Angesichts der angespannten Haushaltslage und der demografischen Entwicklung ist ein ausbalanciertes Verhältnis des Drei-Säulen-Systems jedoch nötiger denn je. Wie also kann das Drei-Säulen-Modell der Altersvorsorge stabil gehalten werden? Werden die Bedürfnisse der jüngeren Generation von den Parteien ausreichend berücksichtigt? Und wie kann eine Überforderung der jüngeren Generation vermieden werden?

Darüber diskutieren am 3. Dezember, ab 15 Uhr live auf YouTube:

  • Tilman Kuban (Bundesvorsitzender der Jungen Union Deutschland)
  • Kevin Kühnert (Stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, Bundesvorsitzender der Jusos)
  • Laura Gersch (Vorstandsmitglied der Allianz Leben)

Moderation: Jörg Asmussen, GDV-Hauptgeschäftsführer

Zur Startseite
Auch inter­essant