Fokus Märkte 3/2021

Covid: Kon­junk­tu­relle Erho­lung ver­zö­gert sich

Die dritte Infektionswelle des Corona-Virus rollt; die Fortschritte beim Impfen halten sich dagegen in Grenzen. Die wirtschaftliche Erholung in Deutschland wird sich dadurch verzögern. Dennoch dürften sich im laufenden Jahr Erholungseffekte im Versicherungsgeschäft ergeben, so GDV-Hauptgeschäftsführer Jörg Asmussen.

Sowohl die Konjunktur als auch die Entwicklung der Versicherungsbeiträge dürfte bei zunehmenden Impferfolgen von Nachholeffekten profitieren, meint der Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Jörg Asmussen: „Es wird daher entscheidend darauf ankommen, mit der Impfwelle vor die Infektionswelle zu kommen.“

An den Finanzmärkten ist der erfolgreiche Exit aus der Pandemie angesichts der neuen Allzeithochs bereits eingepreist. Zu Jahresbeginn zeichnet sich ein Rückgang der Wirtschaftsleistung ab. Für das Sommerhalbjahr rechnet der GDV  weiterhin mit einer Rückkehr der Wirtschaft auf den Wachstumspfad. Insgesamt dürfte das deutsche BIP 2021 real um etwa 3 Prozent zulegen.

Die Finanzmärkte sehen über die kurzfristigen Hürden hinweg. Steigende Renditen für Staatsanleihen und Höchststände an den Aktienmärkten sind die Folge.

 „Der verlängerte Lockdown wird wohl weiterhin zu Einschränkungen im Versicherungsvertrieb führen“, so der GDV-Hauptgeschäftsführer. Doch im laufenden Jahr dürften sich Erholungseffekte im Versicherungsgeschäft ergeben. „Weil die Haushalte im Lockdown weniger ausgeben können, legen sie mehr Geld auf die Seite“, sagt Asmussen. „Bereits im vergangenen Jahr lag die Sparquote sechs Prozentpunkte über ihrem Vorjahresniveau. Nachholeffekte werden den Konsum im weiteren Jahresverlauf anschieben und maßgeblich zur Konjunkturerholung beitragen.

Von Nachholeffekten dürfte auch die Lebensversicherung profitieren. Denn ein Teil der aufgestauten Ersparnisse wird in den längerfristigen Vermögensaubau umgeschichtet werden. Für sicherheitsorientierte Anleger bietet die Lebensversicherung hier ein attraktives Angebot, das dem Einmalbeitragsgeschäft neue Impulse verleihen dürfte.“

Die vollständige Analyse der aktuellen volkswirtschaftlichen Lage sowie die Finanz- und Versicherungsmärkte finden Sie in der neuen Ausgabe der Publikation „Fokus Märkte“, die hier im Download verfügbar ist.

Zur Startseite
Auch inter­essant