Medieninformationen
Lebens­ver­si­che­rung

Lebens­ver­si­che­rer zah­len über 84 Mil­li­ar­den Euro aus

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte stark zu, berichtet der GDV.

Die ausgezahlten Leistungen aus Lebens- und Rentenversicherungen stiegen 2019 um 7,4 Prozent auf rund 84,5 Milliarden Euro – oder rund 231 Millionen Euro pro Kalendertag.

Von der Gesamtsumme entfielen rund 10,7 Milliarden Euro auf laufende Rentenzahlungen aus Haupt- und Zusatzversicherungen. Dies entspricht einem Zuwachs um rund 3,1 Prozent. Laufende Zahlungen aus Rentenversicherungen gewinnen damit stetig an Bedeutung. 

Kundenvermögen deutlich über eine Billion Euro

Zur Gesamtleistung der Lebensversicherer zählen nicht nur die ausgezahlten Kapital- und Rentenbeträge, sondern auch die Rückstellungen für künftige Leistungen. Der Gesamtbestand der Leistungsverpflichtungen gegenüber Versicherungsnehmern stieg zum 31. Dezember 2019 im Vorjahresvergleich um 5,6 Prozent auf gut 1,07 Billionen Euro. Diese Summe entspricht dem Geldvermögen der privaten Haushalte bei Lebensversicherungen. Die genannten Leistungen sich nur auf die Lebensversicherung, Leistungen der Pensionskassen und -fonds werden separat erfasst.

Zur Startseite
Auch inter­essant