Unfallkomission
Unfallforschung

Sicherheitspreis für Unfallkommissionen

Unfallkommissionen in Deutschland bekämpfen seit Jahren gezielt Verkehrsunfälle an Unfallhäufungen. Doch noch immer ist die Arbeit der rund 500 Unfallkommissionen, bei denen Polizei, Straßenverkehrs- und Baubehörden zusammenarbeiten, kaum bekannt. Sicherlich gibt es an der Arbeit der Unfallkommissionen noch einiges zu optimieren, die Unfallforschung der Versicherer (UDV) leistet mit ihren Veröffentlichungen und Weiterbildungsmaßnahmen dazu wertvolle Hilfe. Trotz zum Teil widriger Bedingungen für die Unfallkommissionen sind Erfolge für ein Mehr an Verkehrssicherheit unverkennbar. Diese Erfolge sollen nicht unerwähnt bleiben. Deshalb loben der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und der Deutsche Verkehrsicherheitsrat (DVR) jährlich den Sicherheitspreis “Die Unfallkommission” aus.

Der Preisträger 2013
Am 5. November 2013 wurde die Unfallkommission des Erzgebirgskreises mit dem Sicherheitspreis “Die Unfallkommission 2013″ ausgezeichnet.

Die Unfallkommission Erzgebirgskreis entschärfte äußerst wirksam, innovativ und kostengünstig eine Unfallhäufungsstelle im Zuge der Kreisstraße 9107 bei Neidhardtsthal in Sachsen.

Dort waren in den Jahren 2006 bis 2009 insgesamt 12 Unfälle mit Personenschaden in einer Haarnadelkurve registriert worden, bei denen 10 Personen schwer und 9 leicht verletzt wurden. Alle Unfälle ereigneten sich mit Motoradfahrern, zumeist an den Wochenenden. Die Kurve gehört zu einer beliebten Ausflugs- und „Renn-“Strecke für Kradfahrer.

Nach Beobachtungen vor Ort und Recherchen im Internet, entschied sich das Gremium den Streckenabschnitt mit eingefrästen Rüttelstreifen, entsprechender Beschilderung und Tempolimits (70 km/h bzw. 50km/h) zu entschärfen. Mit Erfolg: Nach Umsetzung der Maßnahme im Juli 2009 gab es keinen einzigen Unfall mit Personenschaden mehr. Mit dem gleichen Effekt setzte das Gremium nach Erneuerung der Fahrbahndecke 2011 erstmalig in Sachsen profilierte, reflektierende Dickschicht-Quermarkierungen als Rüttelstreifen durch. Inzwischen erreichte die Maßnahme Beispielcharakter im Freistaat. Sie wird an weiteren Stellen eingesetzt und jeweils evaluiert.

Der Sicherheitspreis “Die Unfallkommission” geht zurück auf die Initiative der Unfallforschung der Versicherer. In Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat wurde der mit 5.000 € dotierte Preis bereits zum elften Mal für die kontinuierliche Arbeit einer engagierten Unfallkommission und der erfolgreichen Beseitigung einer Unfallhäufung verliehen. Das Preisgeld steht dem Gremium für Verkehrssicherheitsmaßnahmen in seinem Zuständigkeitsbereich zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Sicherheitspreis “Die Unfallkommission 2013″

Bewerbung für 2014

Ihre Unterlagen senden Sie bitte unter Nennung eines Ansprechpartners für Rückfragen an:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)
Unfallforschung der Versicherer
Petra Butterwegge
Wilhelmstraße 43 / 43G
10117 Berlin

unfallforschung@gdv.de