06.10.2016
Maklerkommunikation 4.0

Wie Makler und Versicherer in Zukunft miteinander kommunizieren

Makler müssen heute regelrechte Kommunikationsprofis sein. Denn für die Betreuung eines Kunden, der Verträge bei fünf verschiedenen Versicherern hat, muss ein Makler fünf verschiedene Kommunikationswege gehen. Das ist sehr zeitaufwändig und verkompliziert den Informationsfluss zwischen Maklern und Versicherern. Aus diesem Grund hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft das Pilotprojekt Maklerkommunikation 4.0 initiiert.

Ziel des Projektes „Maklerkommunikation 4.0“ ist es, den Datenaustausch zwischen den Parteien durch einheitliche technische Standards schneller, effizienter und vor allem sicherer zu machen. Wie die Maklerkommunikation 4.0 genau funktioniert und wie Sie sich als Makler anmelden können, erklären wir Ihnen in unserem Schwerpunkt.
 

GDV

So funktioniert die Maklerkommunikation 4.0

Der Datenaustausch zwischen Maklern und Versicherungsunternehmen soll durch einheitliche technische Standards schneller, effizienter und vor allem sicherer machen. Das ist leichter gesagt als getan, insbesondere weil die Versicherungswirtschaft höchste Sicherheitsanforderungen stellt.
>> mehr…

 
GDV

Kontakt | Registrierung | Login

Eine Seite, alle Informationen: Ob persönlicher Kontakt oder geschützer Login-Bereich, Makler und Versicherungsunternehmen finden alle Informationen direkt beim Portal
>> „Maklerkommunikation 4.0“
.

 
GDV

Diese Versicherungsunternehmen machen mit

14 Versicherungsunternehmen beteiligen sich am Projekt Maklerkommunikation 4.0. Welche Unternehmen es sind und wer die Ansprechpartner für Makler sind, erfahren Sie hier.

 


Die wichtigsten Informationen in einem Flyer

Sichere Kommunikation über standardisierte Schnittstellen
 
Die Maklerkommunikation 4.0 soll die Kommunikation ab Oktober 2016 vereinfachen. Damit Sie gut informiert sind, haben wir die wichtigsten Informationen dieser Schwerpunkt-Seiten in einem Flyer zusammengetragen.
 
Download (PDF)