05.08.2015
trendbrief altersvorsorge

Die Zukunft der betrieblichen Altersversorgung

Die betriebliche Altersversorgung hat sich seit den Riester-Reformen insgesamt positiv entwickelt. Seit 2009 aber stagniert die zweite Säule der Alterssicherung. Potenziale bestehen insbesondere noch bei kleinen und mittleren Unternehmen. Diese Ausgabe des Trendbriefs Altersvorsorge beschäftigt sich mit der Zukunft der betrieblichen Altersversorgung. GDV-Präsident Alexander Erdland fordert darin, die bAV in der Breite zu stärken und Prof. Wallau von der FHDW Paderborn geht in einem Interview auf die Frage ein, wie eine stärkere Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung im Mittelstand gelingen kann.

trendbrief altersvorsorge

trendbrief altersvorsorge – Die Zukunft der betrieblichen Altersversorgung

August 2015

Inhalt:

  • Fragen an: Dr. Alexander Erdland, GDV-Präsident
  • Schwerpunkt: Die Zukunft der betrieblichen Altersversorgung – Trends und Herausforderungen
  • „Die größeren Unternehmen haben die Nase vorn“: Prof. Dr. Frank Wallau, Fachhochschule der Wirtschaft Paderborn, im Interview
  • Im Trend: Staatliche Vorsorgekonten – Alternative zur Riester-Rente?

 
Download (PDF)