04.06.2015
Wenn Bello beißt

Hunde verursachen 100.000 Haftpflichtschäden im Jahr

Wo Mensch und Hund zusammenleben, kommt es immer wieder zu Schäden. Insgesamt verursachen Hunde etwa 100.000 versicherte Haftpflichtschäden im Jahr. Die Versicherer leisten dafür rund 80 Millionen Euro. Das teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) anlässlich des Tages des Hundes am 7. Juni mit.

Etwa sieben Millionen Hunde leben in Deutschland. Die meiste Zeit sind sie friedlich und artig. Es gibt aber auch Ausnahmen, etwa wenn Hunde zubeißen oder das Mobiliar von anderen zerstören. Für die Schäden, die ein Hund anrichtet, muss der Hundebesitzer aufkommen. Über eine Hundehalterhaftpflichtversicherung kann er das finanzielle Risiko eines solchen Schadens absichern.

Das leistet die Haftpflichtversicherung für Hundehalter

Die Hundehalterhaftpflichtversicherung trägt die Kosten für alle Schäden, die der Hund anderen zugefügt hat. Sie leistet bei:

  • Personenschäden (z.B. Schmerzensgeld, Behandlungskosten nach einem Biss)
  • Sachschäden (z.B. ein Hund zerstört die teuren Schuhe eines Gastes)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (z.B. der Verdienstausfall eines verletzten Tierarztes).

Vergleichbar einer privaten Haftpflichtversicherung kommt die Hunde-Police aber nicht für die eigenen Schäden auf. Das gilt, wenn etwa Familienmitglieder vom eigenen Hund verletzt werden. Rechtlich gesehen gelten sie nicht als Dritte, sondern werden wie der Halter behandelt. Wird ein Familienmitglied vom eigenen Hund gebissen, leistet nur die private Unfallversicherung.

Gefährdungshaftung: Halter haftet unabhängig vom eigenen Verschulden

Von einem Hund kann potentiell eine Gefahr ausgehen. Deshalb gilt hier rechtlich die Gefährdungshaftung. Das bedeutet, dass der Halter automatisch für die Schäden verantwortlich ist, die sein Hund verursacht. Auch wenn er während der Entstehung des Schaden gar nicht anwesend war oder sich in jeglicher Hinsicht völlig korrekt verhalten hat, muss er finanziell für die Schäden aufkommen.