26.11.2013
Schwerpunkt

Brände in der Weihnachtszeit vermeiden

Wohnungsbrände haben in der Weihnachtszeit immer wieder Hochkonjunktur. Rund 40 Prozent mehr Schäden als in den übrigen Monaten werden am Jahresende den Hausrat- und Wohngebäudeversicherern gemeldet. Die 11.000 Weihnachtsbrände im vergangenen Jahr kosteten 32 Millionen Euro. Wie sich Brände vermeiden lassen und welche Versicherung den Schaden im Ernstfall übernimmt, haben die Versicherer hier zusammengefasst. Wie Eltern mit ihren Kindern den richtigen Umgang mit der Feuergefahr üben können, erklären „Phillip und sein Rauchengel“ auf der Kinder-Seite.

GDV

Sicherheit

>> Weihnachtsbrände vermeiden und versichern
Sicherheitstipps und Versicherungsschutz

>> Alle Jahre wieder – Brände in der Weihnachtszeit
Interview zu Brandursachen und Prävention

 


 

GDV

Statistik

>> Weihnachtsbrände in Zahlen
Brandschäden nehmen zum Jahresende zu

 


 

GDV

Kinder

>> Was tun wenn es brennt?
Wie sich Kinder im Brandfall richtig verhalten – im Kinderbuch erklärt

>> Kinder und Feuer
Den richtigen Umgang mit Streichhölzern und Feuerzeugen lernen

 

Mehr zum Thema: Ansprechpartnerin für Presseanfragen:
>> Schwerpunkt: Sicher durch den Winter – Was Verbraucher wissen sollten Kathrin Jarosch
Tel.: 030/ 2020 – 5180
Mail: k.jarosch@gdv.de