15.10.2013
Preisentwicklung in der Kfz-Versicherung

Korrektur der Berichterstattung von Finanztest

Die Angaben in der aktuellen November-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest (Ausgabe Nr. 11/2013) über Aussagen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zu künftigen Preisentwicklungen in der Kraftfahrtversicherung sind falsch.

Der GDV hat sich zu künftigen Preis- oder Prämienentwicklungen von Versicherungen nicht geäußert. Wie sich die Prämien künftig entwickeln, liegt in der individuellen Entscheidung der einzelnen Unternehmen.

Die von Finanztest angegebenen Zahlen beziehen sich auf die Preisentwicklung 2012 im Vergleich zu 2011 – also auf die Vergangenheit. Auch die Aussage in der heutigen Korrekturmeldung von Finanztest, die Zahlen würden sich auf die Saison 2012/2013 beziehen, ist nicht richtig.

Die von Finanztest falsch verwendeten Zahlen sind einer GDV-Presseinformation vom 24. April 2013 anlässlich des abgeschlossenen Geschäftsjahres 2012 entnommen. Dort heißt es: „Die Durchschnittsprämie hat sich 2012 erhöht: In der Kfz-Haftpflichtversicherung beobachten wir im letzten Jahr einen Anstieg von rund 4,0 Prozent, in der Vollkaskoversicherung von etwa 4,5 Prozent.“

Ansprechpartnerin
Kirstin Zeidler
Tel.: 030/ 2020 – 5111
Mail: k.zeidler@gdv.de

Downloads

pdf bild
Pressemitteilung

Korrektur der Berichterstattung von Finanztest zur Preisentwicklung in der Kfz-Versicherung

Schlagworte