27.05.2013
Nach Dauerregen

Was tun bei Hochwasser oder Überschwemmung?

Der anhaltende Regen der vergangenen Tage lässt deutschlandweit die Flüsse über die Ufer treten. Besonders betroffen sind Bayern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Behörden haben hier für viele Orte Alarmstufen ausgerufen. Die Hochwassergefahr steigt in den Regionen mit jeder Stunde. Die GDV-Checkliste verrät, wie Sie sich bei Hochwasser oder Überschwemmung verhalten sollten.

  • Bereiten Sie eine Liste mit Telefonnummern und Adressen vor (Rettungsdienste, Angehörige).
  • Legen Sie Ihr geladenes Mobiltelefon und batteriebetriebene Geräte (z. B. Taschenlampe, Radio) bereit.
  • Packen Sie wichtige Medikamente und Lebensmittel ein.
  • Alarmieren und evakuieren Sie gefährdete Personen.
  • Schalten Sie elektrische Geräte in gefährdeten Räumen ab.
  • Sichern Sie Wertgegenstände und wichtige Dokumente (z. B. Geburtsurkunde, Krankenversicherungskarte, Kaufverträge, Versicherungsunterlagen).
  • Dichten Sie Türen, Fenster und weitere vom Wassereintritt gefährdete Gebäudeöffnungen ab. Leeren Sie gefährdete Räume.
  • Fahren Sie Ihr Auto aus der Gefahrenzone.
  • Lassen Sie betroffene elektrische Geräte und Anlagen von einem Fachmann prüfen, bevor Sie diese wieder in Betrieb nehmen.
  • Sollten Schadstoffe (z. B. Öl, Farben) ausgelaufen sein, verständigen Sie die Feuerwehr und vermeiden Sie es zu rauchen.
  • Verständigen Sie Ihren Versicherer und teilen Sie ihm die Verluste und Schäden mit.
  • Dokumentieren Sie die Schäden mit einem Fotoapparat und markieren Sie den erreichten Wasserstand.
  • Entsorgen Sie zerstörte Gegenstände erst nach Rücksprache mit Ihrem Versicherer.
  • Grenzen Sie den Schaden in Abstimmung mit Ihrem Versicherer ein. Er berät Sie, wie das Wasser abgepumpt, das Gebäude gereinigt und getrocknet werden kann.
  • Lassen Sie Reparaturen in Abstimmung mit Ihrem Versicherer von Fachfirmen durchführen.

Mehr zum Thema:
>> Schwerpunkt: Hochwasser – Alle Meldungen, Zahlen und Tipps auf einen Blick
>> Hochwasser in Deutschland: Versicherer richten Krisenstäbe ein und sichern schnelle Hilfe zu
>> 5 Fakten zu…: Hochwasser in Deutschland