21.01.2013
Kurz und bündig

Was ist Mediation?

Vier Fragen – vier Antworten

Was ist Mediation?
Bei der Mediation handelt es sich um eine außergerichtliche Konfliktlösung mit Hilfe eines speziell ausgebildeten und unabhängigen Vermittlers, dem Mediator. Er spricht nicht Recht zugunsten einer Partei, sondern ist darum bemüht, den Konflikt mit beiden Parteien zu lösen. Bei der Mediation beteiligen sich also beide Parteien an der Lösung des Konflikts – und Ihr Rechtschutzversicherer übernimmt die Kosten.

Wann eignet sich Mediation besonders?
Die Mediation hat besonders bei den alltäglichen Streitigkeiten des Lebens – wie im Zivilrecht – ihre Stärken: Ob bei Mietrechts- oder Nachbarschaftsstreits: In diesen Fällen macht es oft nicht viel Sinn, dauerhaft miteinander im Clinch zu liegen und über Monate oder Jahre hinweg für sein Recht zu kämpfen. Schließlich wohnen Sie mit dem Nachbar auch nach dem Prozess weiterhin Tür an Tür. Wenden Sie sich deshalb an Ihren Rechtsschutzversicherer, ob eine Mediation für Ihren Fall geeignet ist.

Warum sollte ich mich für eine Mediation entscheiden?
Die meisten Menschen wollen keine langwierigen Gerichtsverfahren, bei denen es am Ende nur einen Gewinner und einen Verlierer gibt. Das belegen Umfragen und zeigen die wachsenden Erfolge bei unseren europäischen Nachbarn: In Österreich, den Niederlanden oder Großbritannien setzen immer mehr Menschen auf die außergerichtliche Konfliktlösung, also auf Mediation.

Ein einfaches Prinzip wird dort bereits erfolgreich umgesetzt: Zwei Streitparteien bemühen sich, frühzeitig gemeinsam eine Lösung zu finden. Dabei begleitet und führt ein unabhängiger Vermittler, der Mediator, die beiden Streitparteien auf dem Weg hin zu einem Kompromiss. Der große Vorteil einer erfolgreichen Mediation liegt darin, dass beide Seiten Zeit und Nerven sparen – und unter Umständen auch viel Geld.

Worin liegt der Vorteil der Mediation über einen Rechtsschutzversicherer?
Nur mit einer Rechtsschutzversicherung erhalten die Menschen schon heute die Möglichkeit, die Chancen einer außergerichtlichen Einigung auszuloten und kennenzulernen – und das im Rahmen des Versicherungsvertrags sogar kostenlos. Übrigens: Sollten Sie mit dem Ergebnis der Mediation nicht einverstanden sein, steht Ihnen weiterhin der Rechtsweg offen, welchen Ihr Rechtsschutzversicherer dann auch finanziert.

Mehr zum Thema:

>> Pressematerial: Die Rechtsschutzversicherung
Was als Streit beginnt, endet nicht selten vor Gericht. Jedes Jahr kommt es zu mehr als drei Millionen neuen Gerichtsverfahren in Deutschland – mehr als die Hälfte davon sind Zivilprozesse wie Auseinandersetzungen unter Nachbarn oder Konflikte zwischen Hauseigentümern und Mietern. Weiter…

Schlagworte