29.03.2012
Versicherungspolitik in Europa

AssekuranzAgenda: Ausgabe 27 – März 2012

Am 21. März 2012 hat der Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON) über seinen Bericht zur Omnibus II-Richtlinie abgestimmt. Das Europäische Parlament trifft mit seinen Änderungen am Kommissionsvorschlag wichtige Richtungsentscheidungen. Aus Sicht der deutschen Versicherungswirtschaft sind einige der neuen Aspekte sehr positiv zu bewerten. 

Titelthema: „Richtungsentscheidungen bei Omnibus II – ECON beschließt Paket zur Sicherung langfristiger Garantien“

Weitere Themen in dieser Ausgabe:

  • Steuerrecht: ECON-Ausschuss beschließt Bericht zur Körperschaftssteuer-Bemessungsgrundlage
  • Betriebliche Altersvorsorge: Transparenz soll erhöht werden
  • Gesellschaftsrecht: Kommission konsultiert zur Reform des Gesellschaftsrechts
  • Versicherungsvermittlung: Verbrauchervertrauen muss gestärkt werden
  • Europäischer Zahlungsraum: Neue Regeln für Überweisungen und Lastschriften ab 2014
  • Fluggastrechte: Revision der Verordnung über Fluggastrechte nicht erforderlich
  • Motorradsicherheit: Studie zu Antilock-Bremssystemen zu einseitig
  • Handelspolitik: Erschwerter Zugang von Versicherern zu internationalen Märkten

Alle Themen finden Sie in der aktuellen AssekuranzAgenda im Download-Bereich.